Der Bauhof

Der Bauhof ist für die Öffentliche Dasein Vorsorge zuständig.

Die 13 Mitarbeiter sind an 24 Stunden, sieben Tage in der Woche und in 52 Wochen über das Jahr bereit, sich jeder Herausforderung zu stellen.

Die Unterhaltung der urbanen und im weiteren Umfeld nutzbaren Infrastruktur ist die Kernaufgabe des Bauhofes.

Diese Bereiche sind: Wanderwege, Straßen, Gehwege, Parkplätze, Grünflächenpflege, Loipen, Friedhöfe, Sportstätten, die personelle Unterstützung des Wertstoffhofes und nicht zu vergessen die Hilfe bei entsprechenden Sozialfällen.

In vielen Bereichen arbeitet der Bauhof mittlerweile mit externen Partnern erfolgreich zusammen.

Gerne werden individuelle Herausforderungen angenommen und zur Zufriedenheit aller gemeistert.

Zusätzlich werden diverse Aufgaben für die Gemeindewerke und die Sicherheitswache mit ausgeführt.


Betriebsleiter:

Stellv. Betriebsleiter:

Fünf Teams:

  • Riezlern
  • Hirschegg
  • Mittelberg
  • Werkstatt
  • Gärtnerei (nur im Sommer)

Teamleiter:

Teammitarbeiter:


Standorte:

  • Leidtobelweg 1a (Betriebsstandort)
  • Waldfesthalle, Fellhornweg 18 (Innenlager)
  • Wertstoffhof, Rottobelstraße 8a, (Außen Lager)
  • Kieswerk Klauser, Vorderboden 5, (Bank- und Schilderlager Mittelberg & Baad)
  • Garage in der AU, Wäldelestraße beim Fußballplatz (Loipengerät und Schilderlager)
  • Felderstall beim Felderhaus, Felderweg 4 (Diverses)