Kraftquelle

Im Netzwerk Kraftquelle haben sich Fachpersonen aus verschiedenen Bereichen des sozialen Netzes Kleinwalsertal zusammen geschlossen:

Gemeinde Mittelberg, ifs-Sozialarbeit, Sozialzentrum Leitung und Pflegedienstleitung, Hospiz Team Kleinwalsertal, Katholische Pfarreien und Evangelische Kirchengemeinde, Gemeindearzt, Psychotherapeutische Praxis Nadja Schuster, Kriseninterventionsteam.

Ein plötzlicher Todesfall, ein schlimmer Verlust, und der Boden unter unseren Füßen scheint zu schwanken. Alles ist anders und nichts ist mehr so, wie es vorher war. Jetzt ist es wichtig, unsere Gefühle und unsere Verhalten zu verstehen und achtsam damit umzugehen, der Trauer, Einsamkeit, Sehnsucht, Tränen, Angst, Wut und Verzweiflung einen Raum zu geben.

Jeder Mensch braucht seine persönliche Zeit, um zu verstehen, wie er mit Krisen umgehen kann.

„Durch eine Vortragsreihe möchte das Netzwerk Kraftquelle die Ohnmacht der Sprachlosigkeit aufbrechen.“

Darüber hinaus ist es uns ein Anliegen, begleitende und beratende Hilfestellung zu folgenden Themen anzubieten:

  • Trauer
  • Depression
  • Verlust eines Menschen
  • Suizid
  • Trauma
  • Stärkung der Persönlichkeit
  • Prävention

Wir können Ihre Ängste nicht tragen, Sie von Ihren Schmerzen nicht befreien, die Trauer aus Ihrem Herzen nicht verbannen, Sie von Ihrer Einsamkeit nicht erlösen, 
„doch wir können für eine Weile Ihre Wegbegleiter sein.“


Folgende Ansprechpartner stehen zur Verfügung:


ANKÜNDIGUNG:

Donnerstag, 27. September 2018, 19:00 Uhr im Sozialzentrum in Riezlern:
"Ziemlich beste Jahre", Referent: Dr. Franz Josef Köb

trocken leben - besser leben
Hilfe bei Alkoholproblemen
Jeden 3. Dienstag im Monat von 19:00 bis 20:00 Uhr in den Räumlichkeiten des ifs in Hirschegg, Walserstraße 260.
Keine Anmeldung erforderlich.

Sie sind nicht allein - "Selbsthilfegruppe pflegende Angehörige"
Jeden ersten Mittwoch im Monat von 16:30 bis 18:00 Uhr im Sonnenstüble im Sozialzentrum in Riezlern, Eggstraße 4.


Bereits Angebotene Vorträge