Fundamt

Die Gemeinde (Bürgermeister) ist Fundbehörde für alle verlorenen oder vergessenen Sachen die im Gemeindegebiet Kleinwalsertal aufgefunden werden. Abgegebene Fundgegenstände werden zur Feststellung des rechtmäßigen Besitzers bei der Sicherheitswache entgegengenommen, nach den gesetzlichen Vorschriften aufbewahrt und an der Amtstafel der Gemeinde sowie im Internet unter www.fundamt.gv.at veröffentlicht.

Die Aufgabe des Fundamts ist es, Fundgegenstände entgegenzunehmen, deren rechtmäßigen Eigentümer zu eruieren und die Fundsachen für die Dauer von einem Jahr einzulagern.
 
Meldepflicht eines Fundes:
Wenn Sie einen Gegenstand finden, haben Sie einer gewissen Meldepflicht nachzukommen, die vom Wert des gefundenen Gegenstandes abhängt:
 
  • Kleinfunde im Wert von unter € 10,00 müssen nicht am Fundamt abgegeben werden, außer die Wiedererlangung ist für den Verlustträger von erheblicher Bedeutung (z.B. Fotos, Dokumente, ...). Kleinfunde dürfen bei Nachfrage aber nicht verheimlicht werden.
  • Ist der Gegenstand über € 10,00 wert, ist der Finder gesetzlich verpflichtet, diesen unverzüglich auf dem Fundamt abzugeben. Ansonsten würde er sich strafbar machen.
Finderlohn:
Wird der rechtmäßige Eigentümer gefunden, haben Sie als Finder Anspruch auf Finderlohn, der sich wiederum nach dem Wert des Gegenstandes richtet.
 
Das Fundamt befindet sich bei der Sicherheitswache der Gemeinde Mittelberg, Walserstraße 52, 6991 Riezlern,
 
Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 07:30 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 16:00 Uhr
Freitag, 07:30 bis 12:00 Uhr
 
Abgabestellen:
Gemeindeamt, Walserstraße 52, 6991 Riezlern,
Tel. +43 5517 5315-225
Kleinwalsertal Tourismus, Walserstraße 264, 6992 Hirschegg,
Tel. +43 5517 5114-0