Wertanpassung bei Kanalgebühren

Das Kanalnetz der Gemeinde ist kostenintensiv. Jetzt wurde von der Gemeindevertretung eine Indexanpassung mit 1. Dezember 2014 beschlossen.

Die Gebühren für Wasser und Abwasser wurden in den vergangenen Jahren stufenweise angehoben. Bereits 2010 nahm sich die Gemeindevertretung vor, in diesen Bereichen kostendeckend zu arbeiten. Und 2013 gab es die Empfehlung, zur langfristigen Deckung der anfallenden Kosten eine jährliche Wertsicherung ins Auge zu fassen. Genau das war nun Thema auf der jüngsten Gemeindevertretungssitzung. Lediglich zwei Mandatare konnten sich nicht mit einer 2prozentigen Wertsicherungsanpassung der Gebühren für Abwasser und Kanal anfreunden. Die restlichen Gemeindevertreter stimmten der ab 1. Dezember 2014 in Kraft tretenden Regelung zu. Ab diesem Termin erlangt  die Wertanpassung in Höhe von 2 Prozent Gültigkeit. Die zweiprozentige Anpassung richtet sich nach dem Vorarlberger Lebenserhaltungskostenindex. Pro Kubikmeter Abwasser sind ab Dezember 2,65 Euro zu bezahlen, pro angeliefertem Kubikmeter Klärschlamm aus Hauskläranlagen 26,50 Euro. Für die Wasserversorgung sah man keinen Grund einer Anpassung. In den vergangenen drei Jahren konnten in diesem Bereich Überschüsse eingefahren werden. - ös -

  • Die Gemeinde

    Die politische Gemeinde Mittelberg im Kleinwalsertal umfasst die Ortschaften Riezlern, Hirschegg und Mittelberg. Das Kleinwalsertal gehört zu Vorarlberg und ist dem Verwaltungsbezirk Bregenz zugeordnet.  
  • Kontakt

    Gemeinde Mittelberg Walserstraße 52 6991 Riezlern
  • Öffnungszeiten

    Das Gemeindeamt befindet sich im Ortszentrum von Riezlern. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7:30 bis 12:00 Uhr und Montag, Dienstag, Donnerstag von 13:30 bis 16:00 Uhr. Terminvereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
  • Login der Gemeindemandatare

@2005-2020 Gemeinde Mittelberg
site by elements
Besuchen Sie auch die Kleinwalsertaler
Tourismusseite
Sie befinden sich auf der Kleinwalsertaler
Gemeindeseite