Samstag, 1. Juli: Fest der Kulturen

Unterschiedlichste Kulturen präsentieren sich am 1. Juli in Hirschegg.
Wär aufmerksam entlang der Landesstraße durchs Tal fährt, der kommt nicht umhin, originell gestaltete großflächige Banner genauer anzuschauen. Auch andernorts begegnen einem die Einladungen zum „Fest er Kulturen“ sehr häufig. Samstag, 1. Juli, findet nämlich auf dem Platz vor dem Walserhaus von 14 bis 19 Uhr das beworbene Fest der unterschiedlichen Kulturen statt. Am Frei unter dem Motto: „Lasst und Brücken bauen – zueinander – miteinander“. Ziel des Festes, so Sozialarbeiterin Ulrike Müller als eine der Hauptorganisatorin, ist es, einen Teil der derzeit im Kleinwalsertal lebenden Menschen aus nicht weniger als 47 Nationen genauer vorzustellen. Mehr über ihre Herkunftsländer erfahren, die zugezogenen Mitbürger untereinander und auch mit den Walsern vernetzen, das wollen die Organisatoren. Dabei geht es darum, „neugierig“ zu machen, andere Kulturen kennenzulernen.
 
Eigene Stände und eine Bühne zur Präsentation
 
In Vorbereitung auf das große Fest in Hirschegg gab es schon mehrere Treffen, an denen 10  Nationen vertreten waren. In lebhafter runde kamen die unterschiedlichen Kulturen so in Kontakt miteinander. Und gemeinsam trug man zusammen was aus dem eigenen Land gerne vorgestellt werden würde. So wird bei „Fest der Kulturen“ in Hirschegg jedes teilnehmende Land mit einem eigenen Infostand vertreten sein. Dort wird etwas Landestypisches präsentiert. Egal ob Handwerk oder Kulinarik – die Auswahl wird vielfältig sein. Zudem bietet eine Bühne die Möglichkeit, sich mit Musik, Tanz, dem Vorstellen der Landestracht und anderen Aktivitäten noch genauer vorzustellen. Das Ganze in einer ungezwungenen gemeinschaftlichen Atmosphäre. Egal was für ein Wetter, das Fest findet statt. Bei Regen gegebenenfalls im Walserhaus.
 
Jeder ist eingeladen, dabei zu sein
 
Auch die Mittel- und Realschule Kleinwalsertal beteiligt sich am Geschehen. So haben die Sechstklässler mit ihrer Lehrerin Katrin Prestel in einem Projekt die wichtigsten Informationen der im Tal auffindbaren 47 Nationen zusammengetragen und individuell gestaltet. Aktuell noch zu sehen im Gemeindeamt in Riezlern, ab dem 28. Juni im Hirschegger Walserhaus. Die Veranstaltung wird unterstützt durch familieplus Vorarlberg, der Gemeinde Mittelberg und Kleinwalsertal Tourismus. Alle Einheimischen und Gäste sind eingeladen, sich bei einer Runde durch das Festgelände ein eigenen Bild von den interessanten und wissenswerten Informationen der unterschiedlichen Kulturen zu machen. - ös -
  • Die Gemeinde

    Die politische Gemeinde Mittelberg im Kleinwalsertal umfasst die Ortschaften Riezlern, Hirschegg und Mittelberg. Das Kleinwalsertal gehört zu Vorarlberg und ist dem Verwaltungsbezirk Bregenz zugeordnet.  
  • Kontakt

    Gemeinde Mittelberg Walserstraße 52 6991 Riezlern
  • Öffnungszeiten

    Das Gemeindeamt befindet sich im Ortszentrum von Riezlern. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7:30 bis 12:00 Uhr und Montag, Dienstag, Donnerstag von 13:30 bis 16:00 Uhr. Terminvereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
  • Login der Gemeindemandatare

@2005-2020 Gemeinde Mittelberg
site by elements
Besuchen Sie auch die Kleinwalsertaler
Tourismusseite
Sie befinden sich auf der Kleinwalsertaler
Gemeindeseite