Komplette Grenzöffnung rückt näher

Während für die Einfahrt ins Tal von österreichischer Seite abgebaut wird, gibt es nach wie vor Einreisekontrollen in Richtung Deutschland durch die Bundespolizei.
Mit heutigem Mittwoch gibt es eine weitere bedeutsame Erleichterung für die Einreise ins Kleinwalsertal. Laut einer Presseaussendung des Landes Vorarlberg ist es gelungen, „dass am Grenzübergang Mittelberg/Walserschanze auf österreichischer Seite die bisherigen Gesundheitskontrollen gänzlich eingestellt werden.“ Dies ließ Sicherheitslandesrat Christian Gantner verlauten. In „einem persönlichen Gespräch mit dem bayerischen Innenminister Joachim Hermann“ konnte diese für das Kleinwalsertal wichtige Entscheidung demnach fixiert werden. Und: Sowohl die Bewohner des Kleinwalsertals als auch deutsche Staatsbürger profitieren von dieser aktuell einseitigen Einreiseerleichterung beim Weg ins Breitachtal. Der bayerische Innenminister hat laut der Pressemeldung zusätzlich angekündigt, „mit der bayerischen Gesundheitsministerin Gespräche zu führen“, damit auch die Grenz- und Gesundheitskontrollen auf deutscher Seite durch die deutsche Bundespolizei bald der Vergangenheit angehören werden. Alles mit dem Blick auf die davon betroffenen Bewohner des Tals und deutsche Staatsbürger, die den Weg ins Kleinwalsertal antreten wollen.
 
In der Pressemitteilung des Landes wird nicht nur der Dank an die zuständigen österreichischen und deutschen Behörden für die seit heute gültige einseitige Grenzöffnung ausgesprochen. Es heißt, das Finden einer „praktikablen Lösung für das Kleinwalsertals als eine der führenden Tourismusdestinationen Österreichs“ wurde sowohl seitens des Landes Vorarlberg als auch von Bürgermeister Andi Haid auf Bundesebene „und bei den verantwortlichen deutschen Stellen mit großem Engagement“ betrieben. Der nun erfolgte Wegfall der Gesundheitskontrollen bei der Einreise ins Tal für die genannten Personengruppen ist nach der Lockerung der Ein- und Ausreise für die Kleinwalsertaler Bevölkerung vom 1. Mai der zweite wichtige Schritt in kurzer Zeit auf dem Weg hin zu einem wieder komplett geöffneten Grenzübergang Walserschanze. Seitens der Gemeinde heißt es, man werde weiterhin gemeinsam mit Kleinwalsertal Tourismus "mit Nachdruck" daran arbeiten, die Grenze auch für die Ausreise von Nächtigungsgästen "ohne Einschränkungen" wieder zu ermöglichen. - ös -
  • Die Gemeinde

    Die politische Gemeinde Mittelberg im Kleinwalsertal umfasst die Ortschaften Riezlern, Hirschegg und Mittelberg. Das Kleinwalsertal gehört zu Vorarlberg und ist dem Verwaltungsbezirk Bregenz zugeordnet.  
  • Kontakt

    Gemeinde Mittelberg Walserstraße 52 6991 Riezlern
  • Öffnungszeiten

    Das Gemeindeamt befindet sich im Ortszentrum von Riezlern. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7:30 bis 12:00 Uhr und Montag, Dienstag, Donnerstag von 13:30 bis 16:00 Uhr. Terminvereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
  • Login der Gemeindemandatare

@2005-2020 Gemeinde Mittelberg
site by elements
Besuchen Sie auch die Kleinwalsertaler
Tourismusseite
Sie befinden sich auf der Kleinwalsertaler
Gemeindeseite