Feuerwehr Riezlern rückt 29 Mal aus

Eine ganze Reihe Ehrungen gab es bei der Feuerwehr Riezlern. Mit dabei Kommandant Sascha Duffner (rechts), BM Andi Haid (Dritter von rechts) und Kommandant-Stellvertreter Marcus Fritz (Fünfter von rechts).
29 Mal musste die Feuerwehr Riezlern im vergangenen Jahr im Ernstfall ausrücken. Dazu zählten auch gemeinsame Einsätze mit den beiden anderen Tal-Feuerwehren aus Hirschegg und Mittelberg. Für Kommandant Sascha Duffner zeigte sich dabei eine hervorragende Zusammenarbeit und ein problemloses Miteinander bei den diversen Einsätzen. Auch die grenzübergreifende Zusammenarbeit lobte Duffner beim Jahresrückblick. Etwa beim Großeinsatz in Oberstdorf, der nach dem Abgang mehrerer Schlammlawinen am 14. Juni 2015 notwendig wurde.
 
90 Mitglieder
 
Aktuell hat die Feuerwehr Riezlern einen Mitgliederstand von 90 Mann. „Gewaltig“, wie Sascha Duffner meinte. Im abgelaufenen Jahr fanden nicht weniger als 24 Übungen statt. Darunter auch einige Spezialschulungen. Dass neben dem ehrenamtlichen Wirken der Feuerwehrler auch das Miteinander ordentlich gepflegt wird, das unterstrich einmal mehr die bereits zum 11. Mal organisierte „Fire Feier“ mit rund 900 Gästen. Und die Feuerwehrjugend wird im Tal ebenfalls hochgehalten, berichtete Günther Fritz. Er bedankte sich bei den Ausbildern und seinen Kameraden für das Engagement in der Jugendarbeit. Einige Mitglieder der Jugendfeuerwehr sind mit Vollendung des 16. Lebensjahres in den Aktivstand übergetreten.
 
„Feuerwehrmann des Jahres“
 
Beim Jahresrückblick gab es für Max Ebert eine Überraschung: Er wurde aufgrund seines Probenbesuches und Engagements zum „Feuerwehrmann des Jahres“ bei der Riezler Wehr ausgezeichnet. Die anstehenden Neuwahlen brachten Sascha Duffner wieder als Kommandanten hervor. Zudem wurden Marcus Fritz (Stellvertreter), Florian Felder (Schriftführer) und Hubert Fritz (Kassier) wieder mit ihren Geschäften betraut. Stefan Ebert legte nach vielen Jahren im Ausschuss sein Amt nieder. An seine Stelle rückt Christian Kocher.
 
Ehrungen
 
Bei der Jahreshauptversammlung wurden etliche Mitglieder geehrt: Rudolf Jochum und Poldi Aberer für 60 Jahre (!) Mitgliedschaft, Günther Fritz, Werner Fritz, Peter Krejci, Jürgen Ottmann und Alexander Ritsch für 50 Jahre. 40 Jahre dabei sind bereits Helmut Enhuber und Michael Fritz. 25 Jahre Karl Bischof, Günther Fritz, Christian Köberle, Peter Schuler, Stefan Schuler, Andreas Strasser, Franz Türtscher und Markus Willam. Bürgermeister Andi Haid war beim Jahresrückblick und den Ehrungen mit dabei. Er überbrachte den Dank der Gemeinde für das Geleistete und das große Engagement der ehrenamtlichen Einsatzkräfte. - ös -
  • Die Gemeinde

    Die politische Gemeinde Mittelberg im Kleinwalsertal umfasst die Ortschaften Riezlern, Hirschegg und Mittelberg. Das Kleinwalsertal gehört zu Vorarlberg und ist dem Verwaltungsbezirk Bregenz zugeordnet.  
  • Kontakt

    Gemeinde Mittelberg Walserstraße 52 6991 Riezlern
  • Öffnungszeiten

    Das Gemeindeamt befindet sich im Ortszentrum von Riezlern. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7:30 bis 12:00 Uhr und Montag, Dienstag, Donnerstag von 13:30 bis 16:00 Uhr. Terminvereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
  • Login der Gemeindemandatare

@2005-2020 Gemeinde Mittelberg
site by elements
Besuchen Sie auch die Kleinwalsertaler
Tourismusseite
Sie befinden sich auf der Kleinwalsertaler
Gemeindeseite