Erhöhung der Gästetaxe beschlossen

Die Gemeinde beschloss eine Erhöhung der Gästetaxe zum 1. Mai 2018.
Auf der jüngsten Sitzung des Gemeindeparlaments wurde eine Erhöhung der Gästetaxe ab dem 1. Mai 2018 beschlossen. Ab dann wird diese 2,90 Euro pro Nächtigung betragen. Das ist das Ergebnis eines einstimmigen Beschlusses der Gemeindemandatare. Warum schon ein Jahr vor dem Inkrafttreten? Weil der Wunsch der Vermieter dahingehend präsent sei, so Bürgermeister Andi Haid, für die Preisgestaltung möglichst früh entsprechend kalkulieren zu können. Das Kleinwalsertal liegt in Sachen Gästetaxenhöhe in Vorarlberg auf dem vordersten Platz und hat den gesetzlichen Deckel in der jüngsten Vergangenheit immer ausgeschöpft. Insbesondere deshalb, weil der Betrieb des Walserbus finanziell besonders belastend sei, so Haid. Ursprünglich lautete der Vorschlag für die Erhöhung auf 2,85 Euro, was nur ganz knapp über der vorgeschriebenen Anpassung durch den Lebenskostenindex entsprochen hätte. Die eingehende Diskussion der Gemeindevertreter ließ dann aber eine einstimmige Zustimmung für 2,90 folgen. Das sei „gut vermittelbar“, so Andi Haid. Etwa durch den erhöhten Aufwand für die Winterinfrastruktur durch die Loipenbeschneiung.
 
Land wird Obergrenze erhöhen
 
Das Land Vorarlberg hat nach einer Initiative mehrerer Tourismusgemeinden die landesweit festgesetzte Obergrenze für die Gästetaxe genau unter die Lupe genommen. Wie Landtagsabgeordnete Beate Gruber berichtete, wäre das Gesetz für eine Erhöhung der Obergrenze auf 3,80 Euro schon durch, wenn es nicht noch Meinungsunterschiede in Sachen Zweitwohnsitzabgabe gäbe. Gruber stellt die geplante Erhöhung noch im Herbst dieses Jahres aber „außer Streit“. Die Änderungen im Tourismusgesetz werden definitiv „noch in diesem Jahr beschlossen“. Daher wurde der Beschluss der Gemeindevertretung Kleinwalsertal auch vorbehaltlich der positiven Entscheidung des Landes gefasst. An eine mögliche Erhöhung der Taxe auf die wahrscheinlich ab nächstem Jahr geltenden 3,80 ist im Tal derzeit allerdings „keinesfalls“ gedacht, betont Bürgermeister Andi Haid. - ös -
  • Die Gemeinde

    Die politische Gemeinde Mittelberg im Kleinwalsertal umfasst die Ortschaften Riezlern, Hirschegg und Mittelberg. Das Kleinwalsertal gehört zu Vorarlberg und ist dem Verwaltungsbezirk Bregenz zugeordnet.  
  • Kontakt

    Gemeinde Mittelberg Walserstraße 52 6991 Riezlern
  • Öffnungszeiten

    Das Gemeindeamt befindet sich im Ortszentrum von Riezlern. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7:30 bis 12:00 Uhr und Montag, Dienstag, Donnerstag von 13:30 bis 16:00 Uhr. Terminvereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
  • Login der Gemeindemandatare

@2005-2020 Gemeinde Mittelberg
site by elements
Besuchen Sie auch die Kleinwalsertaler
Tourismusseite
Sie befinden sich auf der Kleinwalsertaler
Gemeindeseite