Einstimmiger Beschluss für Auftragsvergabe

So schaut eine im Ländle errichtete zweigeschossige Containerschule aus.
Mit der Sanierung des Schulzentrum Riezlern wird am 26. Juni begonnen. Daher muss der Schulbetrieb der Mittel- und Realschule, PTS, Förderschule und Volksschule Riezlern für eineinhalb Schuljahre ausgelagert werden. Seitens der Gemeinde wurden unterschiedlichste Varianten für eine Übergangsschule geprüft. Übrig geblieben ist schlussendlich die Errichtung einer Container-Schule. In unmittelbarer Nähe des Schulzentrums, damit der nicht von den Bauarbeiten betroffene Turnhallentrakt samt der darin befindlichen Räume für Werken und Zeichnen genutzt werden können. Bereits Ende November 2016 fasste die Gemeindevertretung einen Grundsatzbeschluss zur Durchführung der Sanierung und Erweiterung des Schulzentrums samt Errichtung einer notwendigen Containerschule. Unter Einrechnung des gestiegenen Baukostenindex und der notwendigen Vergabe einer Generalplanung belaufen sich die nach Eingang der Angebote errechneten Kosten auf 964.000 Euro, womit man „ziemlich im Rahmen“ liege, wie Gemeindesekretär Dr. Roland Ritsch erklärte.
 
Platz auf das Nötigste beschränkt
 
In Summe werden 96 Container aufgestellt, ein Klassenzimmer besteht jeweils aus 4 Containern. Die Containerschule in Riezlern wird zweihüftig und zweigeschossig errichtet. Darin untergebracht wird die Mittel- und Realschule, die Polytechnische Schule und die Förderschule. Ziel der Planungen sei es, „eine funktionstüchtige Schule“ zu gewährleisten, erklärte Gemeindemandatar und Schulleiter Elmar Grabherr. Gerade mal 2 Meter breit wird der Flur zwischen den Klassenzimmer-Hüften sein, einzig für IT und Textiles Werken gibt es Spezialräume und der Kochunterricht wird ins Walserhaus ausgelagert. Werken sowie Physik wird im bestehenden Turnhallen-Trakt unterrichtet. Die Klassenzimmer der 12 Stammklassen sind um 15% kleiner als die laut Schulbauverordnung geforderten Größen und 4 „kleiner Gruppenräume“ müssen den „differenzierten Unterricht“ sowie Mittagsbetreuung, Legasthenieförderung und andere Schulaufgaben gewährleisten. Den Umzug in die Containerschule will man Anfang September stemmen. Jetzt werden am 22. und 23. Juni erst einmal an zwei Tagen gemeinsam mit Lehrern, Schülern, Eltern, dem Bauhof und einer externen Firma für Umbauarbeiten alle Räume des Schulzentrums leer geräumt. Für die Zwischenlagerung wird die Turnhalle über den Sommer herhalten. Für die Volksschule Riezlern werden in Hirschegg im Pausenhof der Grundschule 2 Container errichtet. Zwei weitere Klassen werden im Gebäude der VS Hirschegg untergebracht. – ös -
  • Die Gemeinde

    Die politische Gemeinde Mittelberg im Kleinwalsertal umfasst die Ortschaften Riezlern, Hirschegg und Mittelberg. Das Kleinwalsertal gehört zu Vorarlberg und ist dem Verwaltungsbezirk Bregenz zugeordnet.  
  • Kontakt

    Gemeinde Mittelberg Walserstraße 52 6991 Riezlern
  • Öffnungszeiten

    Das Gemeindeamt befindet sich im Ortszentrum von Riezlern. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7:30 bis 12:00 Uhr und Montag, Dienstag, Donnerstag von 13:30 bis 16:00 Uhr. Terminvereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
  • Login der Gemeindemandatare

@2005-2020 Gemeinde Mittelberg
site by elements
Besuchen Sie auch die Kleinwalsertaler
Tourismusseite
Sie befinden sich auf der Kleinwalsertaler
Gemeindeseite