Budget 2016: Tourismuseinnahmen stabil

Ein großer Teil der Tourismuseinnahmen fließt in die touristische Infrastruktur.

Rund 5,5 Millionen Euro an Tourismuseinnahmen aus Gästetaxe, Tourismusbeiträgen und Zweitwohnsitzabgabe weist der Gemeinde-Haushalt für das laufende Jahr 2016 aus. Inklusive Einnahmen aus der Tourismus-Verwaltung beläuft sich die Gesamtsumme der gut zu schreibenden touristischen Mittel auf 6,1 Millionen Euro. Insgesamt rechnet man mit Mehreinnahmen in dieser Budgetgruppe von rund 200 Tausend Euro im Vergleich zum Vorjahr. Die kalkulierten Ausgaben liegen laut dem in der vergangenen Woche beschlossenen Budget aber um nicht ganz 137 Tausend Euro über dem Einnahmenansatz. Damit wird am Ende des Jahres der Fehlbetrag zum Tourismusbudget-Ausgleich aus den Rücklagen entnommen werden müssen. Diese sinken für den Tourismus dann von derzeit 2,6 Millionen auf 2,5 Millionen Euro. Ausgabenseitig muss die Gemeinde im laufenden Jahr allein 550 Tausend Euro für den Erhalt und die Verbesserung des Wegenetzes investieren, 350 Tausend Euro für Loipen, Skiwege und Rodelbahnen. Darin inkludiert sind 80 Tausend Euro für den weiteren Ausbau der Skiwege. 204 Tausend Euro sind vorgesehen für Parkanlagen und diverse andere touristisch genutzte Infrastruktureinrichtungen, wobei 48 Tausend Euro davon für Sanierungsmaßnahmen am Musikpavillon Mittelberg eingerechnet sind. Mit 2,7 Millionen Euro schlägt die Tourismus-Verwaltung zu Buche. Darin enthalten sind insbesondere der Betrieb des Walserbusses mit 1,37 Millionen Euro, die anteiligen Betriebsabgänge für Museum, Freibad und Walserhaus sowie die Betreuung der Allgäu-Walser-Card. Aus dem touristischen Einnahmentopf der Gemeinde fließen 2,5 Millionen Euro in Richtung der Kleinwalsertal Tourismus eGen. Dabei handelt es sich um den für die Genossenschaft vorgesehenen Anteil an den touristischen Einnahmen zur Erfüllung der von der Gemeinde an die Genossenschaft übertragenen Aufgaben zur Förderung des Tourismus in den Bereichen Kundenservice, Marketing und Kommunikation, Produktmanagement sowie Vertrieb- und Verkauf. Für speziell 2016 anstehende Marketing-Aufgaben sind in diesem Betrag zusätzliche 35 Tausend Euro eingearbeitet. - ös -

  • Die Gemeinde

    Die politische Gemeinde Mittelberg im Kleinwalsertal umfasst die Ortschaften Riezlern, Hirschegg und Mittelberg. Das Kleinwalsertal gehört zu Vorarlberg und ist dem Verwaltungsbezirk Bregenz zugeordnet.  
  • Kontakt

    Gemeinde Mittelberg Walserstraße 52 6991 Riezlern
  • Öffnungszeiten

    Das Gemeindeamt befindet sich im Ortszentrum von Riezlern. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7:30 bis 12:00 Uhr und Montag, Dienstag, Donnerstag von 13:30 bis 16:00 Uhr. Terminvereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
  • Login der Gemeindemandatare

@2005-2020 Gemeinde Mittelberg
site by elements
Besuchen Sie auch die Kleinwalsertaler
Tourismusseite
Sie befinden sich auf der Kleinwalsertaler
Gemeindeseite