BRÜÜGE 2015: Drei Abende im Walserhaus

Die BRÜÜGE erwartet wieder interessante Gäste.

Zur „BRÜÜGE ´15“ warten im Walserhaus in Hirschegg im Frühjahr drei Veranstaltungen auf all jene, die über Eigenarten, Brauchtum, Geschichte und Kultur des Kleinwalsertals mehr erfahren wollen. Im gemütlichen Beieinander bieten die Brüügeaner Toni Berchtold, Stefan Heim, Karl Keßler und Thomas Müller Themen, die viel Interessantes in sich verbergen. Dabei geht es im aktuellen BRÜÜGE-Jahr erst einmal sehr sportlich zur Sache. Am kommenden Mittwoch, 15. April, heißt es um 20.00 Uhr „ZWEI SPUREN IM SCHNEE – Skikanonen erzählen“. Zu Gast sind drei Sportgrößen des Tals, die den Namen des Kleinwalsertals mit ihrem sportlichen Einsatz weltweit bekannt gemacht haben. Steffi Schuster (Abfahrts-Bronzemedaillengewinnerin in Vail), Markus Eberle (sechsfacher Deutscher Meister) und Werner Schuster (2014/2015 erfolgreichster Trainer im Skisprung-Weltcup) werden aus dem Nähkästchen plaudern. Etwa wie sie ihre markanten Spuren in den Schnee gezaubert haben oder was dazu gehört, als Walser im Weltcup-Skizirkus mit von der Partie zu sein.

Erfindungen und altes Liedgut

Am Mittwoch, 3. Juni, widmet sich die BRÜÜGE dem Thema „ERFINDUNGEN – Findige Tüftler aus dem Tal“. Auf der Bühne: Seppl Riezler (Inhaber des Patents auf „Verfahren und Vorrichtung zur Inspektion von Rohrwänden“) sowie Franz Willam (patentiertes Atemstrommessgerät). Beide geben Einblicke in ihre interessanten Erfindungen und sie stellen sich auch den Fragen der BRÜÜGE-Besucher. Der dritte und letzten BRÜÜGE-Abend 2015 gehört am Mittwoch, 17. Juni, der Musik. „ALTES LIEDGUT BEWAHREN – Zum Zualoosa ond Mitsenga“ lautet das Thema. Die Brüügeaner machten sich auf und sammelten alte Schätze in Form von altem Liedgut, das in einem Liederbüchlein zusammengetragen wurde. Verschieden Gruppen werden auf der BRÜÜGE alte Lieder und Musik wieder aufleben lassen – so wie dies früher im Tal und darüber hinaus immer wieder gerne getan wurde. „Zualoosa ond Mitsenga“ heißt die Devise.

Jahreskarten für die BRÜÜGE-Abende können vorab telefonisch bei Stefan Heim (5315 214) oder per mail unter bruege@aon.at bestellt werden. Einzelkarten gibt es jeweils an der Abendkasse. - ös -

  • Die Gemeinde

    Die politische Gemeinde Mittelberg im Kleinwalsertal umfasst die Ortschaften Riezlern, Hirschegg und Mittelberg. Das Kleinwalsertal gehört zu Vorarlberg und ist dem Verwaltungsbezirk Bregenz zugeordnet.  
  • Kontakt

    Gemeinde Mittelberg Walserstraße 52 6991 Riezlern
  • Öffnungszeiten

    Das Gemeindeamt befindet sich im Ortszentrum von Riezlern. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7:30 bis 12:00 Uhr und Montag, Dienstag, Donnerstag von 13:30 bis 16:00 Uhr. Terminvereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
  • Login der Gemeindemandatare

@2005-2020 Gemeinde Mittelberg
site by elements
Besuchen Sie auch die Kleinwalsertaler
Tourismusseite
Sie befinden sich auf der Kleinwalsertaler
Gemeindeseite