„Hunde im Kleinwalsertal“

47 dieser gut erkennbaren Hundestationen gibt es im Tal.
Mehr als 200 Hunde sind von ihren Besitzern im Kleinwalsertal bei der Gemeinde gemeldet. Und auch viele Gäste des Tales werden von ihren vierbeinigen Gefährten beim Urlauben im Breitachtal begleitet. Seit mehreren Monaten ist nun eine eigens installierte Arbeitsgruppe mit Vertretern aus der heimischen Landwirtschaft, der Hundebesitzer, der Gastronomie, dem Tourismus und der Gemeinde damit beschäftigt, das Thema „Hunde im Kleinwalsertal“ wieder vermehrt ins Bewusstsein zu bringen. Eigens dafür wurde nun ein Flyer herausgebracht, der beim Tourismusbüro in Hirschegg, der Gemeinde und beim Kauf einer Hundemarke im Riezler Rathaus kostenlos mitgenommen werden kann. Idealerweise, so hofft die Gemeindeverwaltung, bald auch bei allen Vermieterbetrieben, die das Mitbringen von Hunden erlauben. Der handliche Flyer beinhaltet wichtige Tipps für den Umgang mit Hunden, um dem Erhalt der sauberen Natur sowie dem Schutz der wertvollen Land- und Alpwirtschaft Rechnung zu tragen. Fragen wie „Hund an der Leine – besteht im Kleinwalsertal generelle Leinenpflicht?“ oder „Hund und Bus – darf mein Hund auch im Bus mitfahren?“ werden ebenso beantwortet wie das allgegenwärtige Thema „Wohin mit den gefüllten Hundekotbeuteln?“. An nicht weniger als 47 Plätzen gibt es im Tal nämlich schon seit vielen Jahren Stationen, bei denen Hundekotbeutel mitgenommen und entsorgt werden können. Die grünen „Hunde Stationen“ sind nicht zu übersehen und entlang der Wanderrouten angebracht. Auf jeder Box ist ein eigener Stationen-Plan aufgebracht. Und im Internet informiert die Gemeinde auf ihrer Website unter www.gde-mittelberg.at unter dem Reiter „Umwelt, Natur, Wirtschaft“ im eigenen Menüpunkt „Hunde im KWT“ über alles Wissenswerte und Notwendige zum Thema.
 
Mit Smartphone „App“ zur nächsten Hundetoilette
 
Wer sich außerhalb des Bereiches der Hundestationen befindet, hat ebenso die Möglichkeit, das „Geschäft“ seines Vierbeiners mitzunehmen und an passender Stelle zu entsorgen. Dafür gibt es bei der Gemeinde und beim Tourismusbüro eine sogenannte „Hundekackibox“ für 10 Euro zu erwerben. Ein luft- und geruchsdichter kleiner Behälter, der mittels Gürtel am Körper oder Rucksack getragen werden kann und mit Hundekot gefüllten Beutel problemlos aufnimmt. Ganz neu im Tal: Eine eigene kostenlose App fürs Smartphone, die unter www.robi-ag.com/app kostenlos heruntergeladen werden kann. Quasi ein mitgeführtes Navi, das stets den aktuell nächsten Ort einer Hundestation zeigt – inklusive Entfernung und genauer Wegbeschreibung sowie Aufzeigen der weiteren Standorte der Hundetoiletten im Tal. - ös -
  • Die Gemeinde

    Die politische Gemeinde Mittelberg im Kleinwalsertal umfasst die Ortschaften Riezlern, Hirschegg und Mittelberg. Das Kleinwalsertal gehört zu Vorarlberg und ist dem Verwaltungsbezirk Bregenz zugeordnet.  
  • Kontakt

    Gemeinde Mittelberg Walserstraße 52 6991 Riezlern
  • Öffnungszeiten

    Das Gemeindeamt befindet sich im Ortszentrum von Riezlern. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7:30 bis 12:00 Uhr und Montag, Dienstag, Donnerstag von 13:30 bis 16:00 Uhr. Terminvereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
  • Login der Gemeindemandatare

@2005-2020 Gemeinde Mittelberg
site by elements
Besuchen Sie auch die Kleinwalsertaler
Tourismusseite
Sie befinden sich auf der Kleinwalsertaler
Gemeindeseite